Petition Nr. 0276/2018, eingereicht von Carmelo Potenza, italienischer Staatsangehörigkeit, zum angeblichen Verstoß gegen EU-Rechtsvorschriften über Verbraucherkreditverträge durch Italien  
Angaben zur Petition  

0276/2018

Kurztitel: Petition Nr. 0276/2018, eingereicht von Carmelo Potenza, italienischer Staatsangehörigkeit, zum angeblichen Verstoß gegen EU-Rechtsvorschriften über Verbraucherkreditverträge durch Italien

Nummer der Petition: 0276/2018

Themenbereiche: Verbraucherrechte

Land: Italien

Angaben zum Petenten  

Name: Carmelo Potenza

Zusammenfassung der Petition  

Der Petent behauptet, Italien verstoße gegen EU-Rechtsvorschriften über Verbraucherkreditverträge, insbesondere gegen Richtlinie 2008/48/EG. Er führt an, dass Finanzinstitute nach italienischem Recht die Kreditwürdigkeit sorgfältig überprüfen müssen, bevor sie Kredite gewähren und dass es keinerlei Strafen für diejenigen Institute gibt, die gegen diese Pflicht verstoßen. Daraus ergibt sich, dass die Personen, die eine Hypothek oder einen Kredit beantragen, nicht über den notwendigen Schutz verfügen, sondern einer möglichen Überschuldung ausgesetzt werden. Er behauptet, er selbst habe einen finanziellen Schaden von mehreren Tausend Euro erlitten. Er hat sich in dieser Angelegenheit an die italienische Zentralbank und an die Europäische Zentralbank gewandt, jedoch keinerlei Antwort erhalten. Er ersucht das Europäische Parlament daher, dafür Sorge zu tragen, dass Italien die einschlägigen EU-Rechtsvorschriften einhalte.